Veröffentlicht am

Heizkosten sparen mit Kaminofen

Ihre persönliche Energiewende mit Kaminofen oder Speicherofen

Heizkosten sparen mit Kaminofen ist aktueller denn je. Inzwischen dient ein Kaminofen oder Speicherofen nicht mehr nur als Zierde oder Mittelpunkt gemütlicher Kaminabende mit knisterndem Brennholz hinter der Scheibe: Haben Sie Platz oder bauen Sie zur Zeit neu, dann können Sie zum Beispiel mit einem Grundofen oder einer eingebauten Warmwasserkassette (wasserführender Kaminofen) auch die Zentralheizung unterstützen.

Vorwiegend handelt es sich bei Kaminofen, Speicheröfen, Kachelöfen etc. um Einzelfeuerstätten zur Beheizung einzelner Wohnräume.

Aber immerhin fast ein Fünftel der mit Holz heizenden Haushalte verfügt über eine Holzzentralheizung (Scheitholzvergaserkessel, Pelletzentralheizung, Hackschnitzelheizung etc.), die zugleich auch der Brauchwassererwärmung dienen.

Heizkosten sparen mit Kaminofen

Heizkosten sparen mit Kaminofen und die Umwelt entlasten

Das Heizen mit Holz findet in privaten Haushalten in Deutschland zunehmendes Interesse. In nahezu jedem vierten Haushalt in Deutschland wird mit Scheitholz, Holzbriketts, Pellets oder Hackschnitzeln geheizt!

Nicht nur die steigenden Preise für Heizöl und andere fossile Brennstoffe, sondern auch die staatliche Förderung des Erwerbs von umweltfreundlichen Biomasseanlagen haben dazu beigetragen, dass die Zahl der hoch effizienten und emissionsarmen kontinuierlich Holzzentralheizungen ansteigt.

Heizkosten sparen mit Kaminofen – bei diesen Energiepreisen lassen sich günstige Modelle auch sehr schnell wieder einsparen. Lassen Sie sich hier online beraten, wir übernehmen auch gerne die Kontaktaufnahme mit Ihrem Schornsteinfeger.

Neben der Auswahl des richtigen Kaminofens oder Speicherofens müssen auch Sicherheitsaspekte wie die Anforderungen an die Feuerstätte, den Aufstellraum und den Schornstein beachtet werden. Das gibt ihnen nicht nur das sichere Gefühl das an alles gedacht ist. Es spart im Zweifelsfall auch Zeit, Geld und schont ihre Nerven.

Moderne Feuerstätten – so sparen Sie Heizkosten mit einem Kaminofen

Der Preis pro Raummeter Holz am Polter, d.h. bei eigener Abholung am Waldesrand, bewegt sich wie im Jahr zuvor zwischen 40 und 60 Euro. Es konnten zwar regional sowohl leichte Preissteigerungen als auch -senkungen festgestellt werden, das Gesamtbild bleibt allerdings konstant. Wie bereits 2021 liegen die Preise lediglich im süddeutschen Raum etwas höher. Hier zahlt man zwischen 60-70€.

Ein Raummeter Holz hat – abhängig von der jeweiligen Holzart – den gleichen Heizwert wie 150 bis 200 Liter Heizöl. Dieses kostet im Bundesdurchschnitt aktuell rund 88 Cent pro Liter. Der direkte Preisvergleich zeigt, dass ein Kaminofenbesitzer für die gleiche Heizleistung durchschnittlich nur 66 statt sonst rund 170 Euro zahlt.

Sie heizen in Mehrheit mit Brennstoffen wie Gas oder Öl? Dann müssen Sie auch weiterhin mit steigenden Heizkosten rechnen.

Veröffentlicht am

Testbericht – biobric Holzbriketts

biobric Holzpellets

   

Der große biobric Holzpellets Testbericht: Viele Kaminofenbesitzer stellen sich immer mal wieder die Frage ob es sich eventuell lohnt anstatt klassischem Brennholz, Holzbriketts zu verfeuern. Es ist zwar kein Hexenwerk Kaminholz selber zu machen, aber wie so Vieles hat auch Brennholz seine Tücken.

Erstens ist Kaminholz machen anstrengender als so mancher Laie meint. Zweitens braucht es eine Grundausstattung an Werkzeug, wie Motorsäge, Wippsäge, eine gute Spaltaxt oder einen hydraulischen Spalter. Selbst wenn man sich entschließt sein Brennholz fertig zu kaufen, braucht man für einen ordentlichen Wintervorrat noch eines, nämlich ausreichend großen und geeigneten Lagerplatz. Bei der Lagerung entstehen keine unangenehmen Gerüche, der Lagerraum bleibt sauber.

Biobrics Holzbriketts als Alternative zu Scheitholz


Durch den hohen Brennwert der Holzbriketts und deren einheitliche Form eignen sie sich hervorragend für Kaminofenbesitzer mit wenig Lagerplatz. So kann eine Tonne Holzbriketts bis zu 4 SRM (Schüttraummeter) Stückholz ersetzten (Je nach Feuchte des Stückholzes).

Ein weiterer Vorteil von Holzbriketts ist die Geringe Aschebildung im Ofen. So hat ein gutes Holzbrikett eine Aschebildung von weniger als 1% des Brikettvolumes. So kann also das Holzbrikett dem Brennholz gegenüber beim Brennwert und beim Volumen Punkten.

Eigene Erfahrungen
Da uns selbst der ausreichende Lagerplatz für entsprechende Mengen Scheitholz fehlt, haben wir selbst in der Vergangenheit Holzbriketts eingesetzt. Entweder aus dem Baumarkt, oder auch Palettenweise vom hiesigen Baustoffhändler. Dabei stellt sich sehr schnell heraus – Qualitätsunterschiede der Brennholz Holzbriketts auf dem Markt zum Teil ganz erheblich.

So sind manche Schnäppchen- Baumarktbriketts nur noch Sägemehl wenn sie zuhause angekommen sind. Da ist dann von einem Heizwert der Holzbriketts nicht mehr wirklich was übrig.

biobric-pakete

Paket mit Hartholzbriketts Typ NESTRO und biobric® Hartholzbriketts Typ RUF

Selbsttest Biobrics Holzpellets


Vor kurzem lernten wir mit biobric einen Anbieter aus Österreich kennen. Der biogene Brennstoff biobric Hartholzbriketts RUF und Nestro haben keine chemischen Zusatzstoffe bzw.

Kleber, wie es bei den häufig bei Holzbriketts der Fall ist. “biobric-Hartholzbriketts” unterliegen den Qualitätskontrollen • ÖNORM EN 14961-3 (Klasse A1) geprüft.

Nach einem sehr informativen Telefonat erhielten die Möglichkeit ein kostenloses Testpaket selbst einem Praxistest zu unterziehen. Bereits nach 2 Tage später könnten wir das Testpaket in Empfang nehmen.

Je einmal ein Paket biobric® Hartholzbriketts Typ NESTRO und biobric® Hartholzbriketts Typ RUF fanden den Weg per Paketdienst zu uns.biobric-nestro

biobric® Hartholzbriketts vom Typ Nestro

biobric® Hartholzbriketts vom Typ Nestro werden aus Hartholzspänen (Eiche oder Esche) erzeugt, während biobric® Hartholzbriketts aus einer Mischung von Buchen- und Eichenholzspänen erzeugt werden. Letztere werden auf der neuesten RUF-Pressenanlage gefertigt

Beim Öfnen des Umkartons viel uns zu allererst einmal die hervorragende Verpackung der jeweiligen Briketts auf. Ausserdem waren die Briketts sehr fest und fast keine Brösel innerhalb der Verpackung.

Test biobric Holzpellets vom Typ Nestro
Den Anfang unseres Selbsttestes machen die Hartholzbriketts vom Typ Nestor. In der Vergangenheit hatten wir schon diverse rund Hartholzbriketts testweise im Einsatz. Überzeugt hatten uns die “Würmer” aber nie wirklich.

Für unseren recht kleinen Brennraum waren ganze Rundbriketts zu lang, was sich dahingehend äusserte das sich die runden Briketts beim erhitzen dermassen ausdehnten, das sie sich regelrecht im Brennraum verkeilten. Also war Teilen angesagt, was aber in der Regel recht schwierig zu kontrollieren und mit reichlich “Dreck” verbunden war. Ausserdem dauerte es immer recht lange bis sie wirklich richtig brannten.biobric-nestro-burn

Biobric Hartholzbriketts Typ NESTRO im Praxistest

Dementsprechend gespannt waren wir bei unserem aktuellen Test. Zu unserer großen Überraschung liessen sich die runden Nestor Briketts völlig problemlos an der gewünschten Stelle durchbrechen, ohne das dazu sehr viel Kraftaufwand aufgewendet wurde. Auch viel dabei nicht viel “Dreck” an.

Also schnell wie wir das sonst auch machen einen Kaminofenanzünder und kleine Menge Anmachholz in den Brennraum und zusätzlich je 2 durchgebrochene Nestor Briketts oben drauf.

Unterluft und Scheibenlüftung voll geöffnet und innerhalb kürzester Zeit brannten die Briketts sehr schnell und entwickelten ihre hohlige Wärme.

Sehr angenehm fällt die lange Brenndauer und vor allem das noch deutlich längere Halten der Glut auf. Ebenfalls auffällig ist eine saubere und fast rückstandsfreie Verbrennung gewährleistet. Der Aschegehalt war sensationell gering.

Test biobric® Hartholzbriketts RUFbiobric® Hartholzbriketts Typ RUF

biobric® Hartholzbriketts Typ RUF

Beim zweiten Test waren dann die biobric® Hartholzbriketts Typ RUF an der Reihe. Mit RUF Briketts haben wir deutlich mehr Erfahrungen den letzten Jahren gesammelt. Allerdings mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen.

Grade sehr günstige Weichholzbriketts bestehen teilweise aus mehr oder weniger zusammenbackenden Sägespänen. Wie bei so vielem ist ganz billig häufig dann auch nicht der richtige Weg.

Hartholzbriketts in RUF Form mit denen hier fairerweise verglichen werden muss, liegen preislich immer etwas oberhalb im Preissegment, halten dann aber auch länger was Brenndauer und Gluthaltedauer angeht.

Wir waren also entsprechend gespannt wie sich unser zweiter Testkandidat schlagen würde.

biobric® Hartholzbriketts Typ RUF im Praxistest

Also wie immer einen Kaminofenanzünder und kleine Menge Anmachholz in den Brennraum und darauf 4 biobric® Hartholzbriketts RUF.

Unterluft und Scheibenlüftung wieder voll geöffnet und auch hier konnten wir innerhalb von wenigen Minuten die beginnende wohlige Wärme unseres Kaminofens geniessen.

Mit einem sehr sauberen Brandbild und wie von Hartholzbriketts zu erwartenden recht langem Glutbild waren wir sehr zufrieden.

Auch sehr erfreulich der sehr geringe Ascheanteil nach unserem Kaminabend in der Ascheschublade.

Testfazit


Insgesamt konnten uns sowohl biobric® Hartholzbriketts vom Typ Nestro als auch biobric® Hartholzbriketts RUF wirklich überzeugen und haben bewiesen das manche Vorbehalte die bei Produkten mit dem BIO-Ettikett offen nicht berechtigt sind.

Die Vorteile von “biobric-Hartholzbriketts” noch einmal zusammengefasst:

  • aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt
  • enthalten keine Schadstoffe (Kleber oder chemische Zusatzstoffe…) die Holzabfälle werden auf diese Weise am sinnvollsten verwertet
  • es werden kein Kohlendioxid und keine gesundheitlichen Stoffe freigesetzt
  • es fällt auch weit weniger Asche an, d.h. das mühsame Ausräumen der Aschenlade wird stark eingeschränkt
  • die Asche von “biobric-Hartholzbriketts” kann wunderbar als Dünger verwendet werden, da ja keine Schadstoffe enthalten sind
  • sind billiger als Öl und Gas oder Holz und schonen die Geldtasche
  • verbrennen sauber und nahezu rückstandsfrei und schonen so den Rauchfang und den Brennraum
  • haben eine lange und kontinuierliche Brenndauer und Wärmeabgabe, das bedeutet: hoher Heizwert
  • biobric Holzpellets vom Typ “Nestro” können Sie in fast allen Heizkesseln, Kachelöfen, Kaminöfen und Herden verwenden, in denen Scheitholz als Brennstoff zugelassen ist
  • für die “biobric-Hartholzbriketts” wird ausschließlich schadstofffreies Holz verwendet
  • das Herstellungsverfahren der “biobric-Hartholzbriketts” ist umweltfreundlich
  • bei den zertifizierten “biobric-Hartholzbriketts” ist ein gleichbleibender Qualitätsstandard gewährleistet
  • wird den Ansprüchen der Umweltfreundlichkeit gerecht

Mehr zu den Produkten von biobric® finden Sie auch auf der biobric®-Website

Zum Kaminofenshop

Veröffentlicht am

Contura 800 – klein aber fein

Der kleine Smarte mit der großen Leuchtkraft

Die Contura 800 er Serie: Klein und kompakt- mit viel Power. Conturas neue 800-er Kaminofenserie besticht durch eine fast minimalistische Größe. Dennoch machen Sie das Feuer durch die großen Glaspartien zum Erlebnis. Das Design wurde durch die berühmte Superellipse inspiriert. Verschiedene Modellvarianten sind erhältlich. Die neue 800-er Serie ist problemlos aufstellbar, auch in kleinen Räumen, dies eröffnet natürlich ganz neue Möglichkeiten, auch für alle die, die zuvor keinen Platz für einen modernen und effektiven Kaminofen besaßen.

Contura 800

Schon in den 60-er Jahren als Contura mit seiner Kaminofenproduktion in Markaryd, Småland, begann, waren die Modelle das Ergebnis schwedischer Ingenieurskunst. Die Kaminöfen aus dem Hause Contura sind bis heute, die besten ihrer Klasse. Auch besitzen sie längst die innovative Technologie und das moderne Design der Zukunft.
Die neue 800-er Serie von Contura hat ihr Design von der zeitlosen Form der Superellipse abgeschaut. Diese Form ist geprägt durch ihre kompakte Größe. Die großen Seitenscheiben komplettieren den Kaminofen, so dass das Feuer von nahezu allen Blickachsen betrachtet werden kann und dabei arbeitet die Brennkammer hocheffektiv. Dieses Kaminofenmodell ist unerhört wandlungsfähig. Denn es gibt unterschiedliche Varianten von der Guss- bis hin zur Specksteinverkleidung oder einer schicken Abdeckung aus schwarzem Glas.

Der neue Contura 800-er Serie

Hier gelingt es Persönlichkeit in Ihrem Zuhause widerzuspiegeln. Modern elegant oder klassisch solide, das bleibt ganz Ihnen überlassen. Gemeinsam ist allen Modellen die kompakte Größe. Und die Möglichkeit mit breiten großen Seitenscheiben viel Sicht ins Feuer zu haben ist das i-Tüpfelchen dieser Serie Modellvariante.
Contura 800 ist in grauem oder schwarzem Korpus, in der Ausführung Stahl oder Stahl mit Specksteinverkleidung erhältlich. Weiteres Zubehör ist optional wählbar. Die Maße liegen bei einer Breite von 46 und einer Tiefe von nur 36 cm. Die Modelle der 800-er Serie sind mit dem skandinavischen Umweltsiegel „Nordischer Schwan“ zertifiziert. Dies beinhaltet, dass bei korrekter Nutzung eine CO2 neutrale Befeuerung gewährleistet ist.

Hier gehts zum Shop

Veröffentlicht am

Pellet- oder Scheitholzfeuer

Pellet- oder Scheitholzfeuer?

Viele stellen sich die Frage ob Pellet oder Scheitholzfeuer das Richtige für Sie ist. In unserem Leben spielt das Phänomen Feuer eine bedeutende Rolle. Sprachlich gesehen ist man für einen Menschen, den man mag, „Feuer und Flamme“. Beruht das auf Gegenseitigkeit, lernt man sich bei einem „Candle-Light-Dinner“ besser kennen. Ist auch dieser Abend von Erfolg gekrönt, folgen später hoffentlich zahlreiche romantische Momente – am liebsten im gemeinsamen Zuhause vor dem eigenen Kamin.

Rika Induo -Kamin und Pelletofen in einem Gerät

Pellet- oder Scheitholzfeuer

Besonders stimmungsvoll wird es, wenn bei der Auswahl der Feuerstelle auf hohe Qualität gesetzt wird. Prädestiniert dafür sind die Kamine und Kaminöfen aus dem Hause Rika. Denn diese bringen nicht nur eine tolle Atmosphäre, sondern bieten auch große Flexibilität und Abwechslung für den eindrucksvollen Feuergenuss. Der Clou: man hat auch die Wahl zwischen Stückholz- und Pelletbefeuerung und kann, sobald der automatische Zündvorgang für Pellet abgeschlossen ist ohne weiteres auf Holzbefeuerung umstellen.

Pellet- oder Scheitholzfeuer? RIKA INDUO ist die richtige Wahl

So entscheidet man je nach Lust und Laune. Welche Feuerart möchte man wann genießen. Dabei steht das Pelletfeuer dem Flammenspiel einer klassischen Scheitholzverbrennung optisch in nichts nach. Mehr noch: Außergewöhnlich ist, dass es je nach Modelltyp nach bestimmter Zeit die Feuerfarbe wechselt. In den ersten ein bis zwei Stunden scheinen somit die Flammen in einem für ein Holzfeuer typischen gelb-roten Ton. Danach wechseln Sie dann in eine blaue Farbe wechseln.

Anschließend entwickelt sich im Inneren ein roter Glutstock. Durch diesen setzt sich die Wärmeabgabe im Feuerraum fort. So genießen die Bewohner je nach Modelltyp nicht nur sechs Stunden lang pure Feuerromantik, sondern insgesamt auch bis zu 18 Stunden angenehme Strahlungswärme. Und das ohne nachlegen zu müssen. Da der Wirkungsgrad bei rund 90 Prozent liegt und die nur 0,3 Prozent übrigbleibende Restasche biologisch abbaubar ist, freut sich neben dem Portemonnaie auch die Umwelt. Übrigens: Für Flexibilität steht auch die Ausstattung der Kaminlandschaft.

Der Rika Induo setzt Maßstäbe in Sachen Komfort und Design. Denn es gibt den Ofen mit verschiedenen Verkleidungen. Auch Korpusfarben gibt es zwei verschiedene – schwarz und grau. Sie Entscheiden was gefällt!

Gerne beraten wir Sie auch in unseren Geschäftsräumen in Zeil am Main.

Veröffentlicht am

Raumluftunabhängiger Kaminofen – wann wird er benötigt?

Funktionsweise raumluftunabhängiger Kaminofen

Raumluftunabhängiger Kaminofen oder Speicherofen?

Wann wird ein raumluftunabhängiger Kaminofen benötigt? Ein raumluftunabhängiges Gerät benötigen Sie, wenn Sie den Kaminofen oder Speicherofen in einem Niedrigenergie- oder Passivhaus mit einer mechanischen Be- und Entlüftungsanlage betreiben. Raumluftunabhängige Kaminöfen oder Speicheröfen sind völlig abgedichtet und entnehmen dem Aufstellraum keine Verbrennungsluft. Kaminöfen und Pelletöfen die über einen Anschluss-Stutzen für externe Verbrennungsluft verfügen und als solche geprüft sind, ermöglichen den Betrieb ohne auf die Raumluft zur Verbrennung zuzugreifen.


Warum brauche ich in einem Niedrigenergie- oder Passivhauses einen raumluftunabhängigen Kaminofen oder Speicherofen?

In der Regel wird das Feuer eines Kaminofens ausreichend mit Luft aus dem Aufstellungsraum versorgt. Moderne Niedrigenergiehäuser werden besonders gut isoliert und mit einer luftdichten Hülle gebaut. Dies ermöglicht einen möglichst geringen Energieaufwand. Besonders wichtig ist die regelmäßige Lüftung der Räumlichkeiten in einem Niedrigenergiehaus. Sonst besteht die Gefahr von Feuchtigkeitsschäden. Schimmelbildung und generelle Feuchtigkeitsschäden wären ansonsten die Folge.

Aus diesem Grund verfügen nahezu alle Niedrigenergiehäuser über eine kontrollierte Lüftungsanlage. Deren Aufgabe es ist, die Raumluft in den Räumlichkeiten durch absaugen und einblasen zu kontrollieren. Bei diesem Absaugen kann ein Unterdruck entstehen, der die Gefahr birgt, gefährliche Rauchgase eines Ofens in den Wohnraum zu ziehen! Einen ähnlichen Effekt kann aber auch eine Dunstabzugshaube in der Küche haben!

Finden Sie hier Ihren raumluftunabhängigen Kaminofen

Raumluftunabhängige Kaminöfen und raumluftunabhängige Pelletöfen werden den besonderen Anforderungen zur Verwendung in Niedrigenergiehäusern gerecht. Diese werden besonders gut abgedichtet. Das Austreten von Rauchgasen wird ausgeschlossen. Das heißt Raumluftunabhängige Geräte verfügen über eine selbstschließende, besonders dichte Türe. Dies ist unter anderem eine wichtige Vorraussetzung für die Zulassung. Weitere Informationen finden Sie hier

Wie funktioniert ein raumluftunabhängiger Kaminofen?

Ein raumluftunabhängiger Kaminofen nutzt externe Verbrennungsluft als Zuluft. Diese wird entweder über einen externen Zuluftkanal oder beispielsweise über einen doppelzügigen Schornstein zugeführt. Einige Kaminöfen können grundsätzlich über einen externen Verbrennungsluftstutzen (Kaminofen mit externer Luftzufuhr) angeschlossen werden. Allerdings sind nur wenige Kaminöfen „zertifiziert raumluftunabhängig“ .

Ein raumluftunabhängiger Kaminofen hat eine Zulassungs-Nr. des Deutschen Instituts für Bautechnik und muss folgende Kriterien erfüllen:

  • Aufgrund ihrer Bauart gegenüber dem Aufstellungsraum so dicht sein, dass bei einem statischen Überdruck in der Feuerstätte keine Abgase in potenziell gefährlicher Menge in den Aufstellungsraum gelangen können,
  • über einen Luftkanal direkt aus dem Freien mit Verbrennungsluft versorgt werden,
  • mit einer selbstschließenden Feuerraumtür ausgestattet sein.


Wie erkenne ich einen raumluftunabhängigen Kaminofen oder Speicherofen?

Das Deutsche Institut für Bautechnik erteilt dafür nach entsprechender Prüfung der Kaminöfen und Pelletöfen eine Zulassung. Sie erkennen diese Gerät daher an der Zulassungsnummer (Z-Nummern). Diese sind meist in der Beschreibung der Ausstattung und des Leistungsumfangs der Kamin- und Pelletöfen enthalten. Das Zertifikat erhalten Sie auf Anfrage beim Fachhandel oder direkt bei dem entsprechenden Kaminofen Hersteller, sofern der gewünschte Kaminofen die Auflagen erfüllt.

Bitte klären Sie vor der Anschaffung eines raumluftunabhängigen Kaminofens den tatsächlichen Bedarf mit einem Ihrem zuständigen Schornsteinfeger.

Darf ein raumluftunabhängiger Kaminofen mit einer Lüftungsanlage betrieben werden?

Nach den Beurteilungskriterien des Schornsteinfegerhandwerks ist der gleichzeitige Betrieb von Kaminöfen in Wohnräumen mit Lüftungsanlagen möglich. Folgende Maßnahmen sind zu berücksichtigen:

  • Es ist eine „geprüfte Sicherheitseinrichtung“ vorhanden, die den Unterdruck im Aufstellungsraum überwacht und sicherstellt, dass kein Unterdruck überhalb des Grenzwertes entsteht (z. B. ein Luftdruckwächter).
  • Ist zusätzlich zur Lüftungsanlage beispielsweise eine Dunstabzugshaube mit Abluft in Betrieb, ist eine ausreichende Luftnachströmung sicherzustellen und die Dunstabzugshaube an die bereits vorhandene Sicherheitseinrichtung der Lüftungsanlage anzuschließen oder separat, z.B. mit einem Fensterkontaktschalter, abzusichern.
  • Beim alleinigen Abluftbetrieb einer Dunstabzugshaube ist eine ausreichende Luftnachströmung sicherzustellen und die Dunstabzugshaube mit einem Fensterkontaktschalter beziehungsweise mit einer Sicherheitseinrichtung zu verbinden. Die Verbrennungsluftversorgung von außen durch eine Luftleitung wird empfohlen. Für die Luftleitung verwendet man nur glatte Rohre mit einem Mindestdurchmesser von 100 mm. Die Luftleitung sollte außerdem mit einer Absperrklappe in Ofennähe versehen werden. Sie muss fachgerecht ausgeführt werden. In den Bögen müssen Revisionsöffnungen für den Schornsteinfeger verbaut werden. Ausserdem muss fachgerecht gegen Schwitzwasser gedämmt werden. Die Leitung sollte nicht länger als 4 m sein und nicht mehr als 3 Biegungen aufweisen. Führt die Leitung ins Freie, ist sie mit einem geeigneten Windschutz und Gitter zu versehen.

Wasserführender & raumluftunabhängiger Kaminofen, geht das?

Es gibt wenige dieser Art. Die Kombination von wasserführend und raumluftunabhängig stellt eine ideale Heizvariante dar. Ein entscheidender Vorteil der wasserführenden Kaminöfen ist allerdings, dass auch entfernt liegende Räume über den Anschluss des wasserführenden Kaminofens an das zentrale Heizsystem mit Wärme versorgt werden können. Die Wärmeverteilung beläuft sich meist auf circa. 20-30% Raumluft und 70-80% wasserseitige Energieabgabe. Ein hoher Wirkungsgrad von über 90% kann somit erreicht werden.

Finden Sie hier Ihren raumluftunabhängigen Kaminofen

Veröffentlicht am

Kaminofen richtig anzünden – so funktioniert´s

Wie Sie einen Kaminofen richtig anzünden

Noch angenehme, warme Temperaturen tagsüber, abends schon recht kühl… Das richtige Heizverhalten zu finden ist jetzt nicht immer ganz einfach. Die Übergangszeiten stellen jedoch ideale Bedingungen für die gemütliche Wärme des Kaminofens dar. Grundvoraussetzung für das gemütliche Flammenspiel ist jedoch, den Kaminofen richtig anzünden zu können. Aber auch der perfekte Betrieb des Ofens spielt eine Rolle. Und das ist in der Praxis oft gar nicht so einfach.

Denn nicht nur beim Anzünden selbst, sondern auch bei der Wahl des Brennstoffes und der genau richtigen Wärmetemperatur lauern einige Fallen. Viele Kaminofen-Besitzer wären entsetzt, wüssten sie, wie viel Wärme und letztlich auch Geld unnötig durch den Schornstein gejagt werden.

Die größten Hindernisse auf dem Weg zum „Kaminglück“

„Feuer machen ist doch die älteste Sache der Welt – da kann doch gar nichts schiefgehen“, lautet noch immer die Ansicht der meisten (männlichen) Hobby-Kaminofen-Einheizer. Stimmt auch, dass moderne Kaminöfen dank vieler technischer Innovationen heute das Heizen mit Holz so einfach, bequem und wirtschaftlich wie möglich machen.
Und doch stellt sich der regelmäßige Betrieb in der Praxis oft gar nicht so einfach dar: Verrußte Scheiben, die den Blick auf das prassende Feuer arg beeinträchtigen, Rauchqualm beim Einheizen, der sich mit hartnäckigem Geruch in Polstermöbel und Co. festsetzt, nicht verbrannte Holzstücke, Feuer, das vorschnell ausgeht und nicht zuletzt (zu) hohe Temperaturen um die 30 Grad, die das Wohnzimmer (und leider nur das Wohnzimmer!) in eine Sauna verwandeln. Schuld daran sind allerdings nicht die Öfen selbst, sondern einfach das Nicht-Berücksichtigen einiger wichtiger Grundregeln zum Kaminofen richtig anzünden

Das Feuer entfachen
Den Kaminofen richtig anzünden…Es ist fast ein wenig wie mit dem Grillen: Jeder hat da so sein eigenes, „todsicheres“ Patentrezept für den perfekten Startschuss für prasselndes Feuer.
Und so machen es die Experten: Alles beginnt mit der richtigen Vorbereitung. In diesem Fall heißt das, den Wohnraum durch das Öffnen oder Kippen eines Fensters einmal gut durchlüften zu lassen. Denn ohne guten Durchzug des Kamins kann das Holz nun einmal nicht richtig „Feuer fangen“. Bis auf einen kleinen Rest muss der Feuerraum dann auch von der Asche gereinigt werden.

Wer seinen Kaminofen richtig anzünden will braucht gut getrocknetes Kleinholz (Weichholz). Dieses wird in der erforderlichen Menge am besten kreuzweise in den Feuerraum gelegt. Darunter kommt eine geeignete Anzündhilfe. Achtung: Brennspiritus darf nicht verwendet werden, da hier Brandgefahr besteht. Aber auch das beliebte Zeitungspapier ist als Anzündehilfe nicht geeignet, da es sehr stark raucht.

Einige Sicherheitshinweise zum Kaminofen anzünden

Die Primär- und Sekundärluftschieber des Ofens müssen vollständig geöffnet sein. (Primärluft: Luft, die durch die Ascheschublade durch den Rost direkt bis unter die Flamme geführt wird; Sekundärluft: Ist die vorgewärmte Verbrennungsluft, die von oben, innen an der Scheibe entlang geführt wird.)
Achtung: Eventuell laufende Absauganlagen in Haus oder Wohnung (z.B. Dunstabzugshaube in der Küche) sollten abgeschaltet werden. Besonders in einem gut isolierten Raum kann nämlich bei laufendem Betrieb ein Unterdruck entstehen und die Haube zieht den Rauch an der Türdichtung in den Raum. Spezielle Regeln gibt es auch für Be- und Entlüftungsanlagen.
Nach dem Anzünden sollte die Ofentür zunächst nicht geschlossen, sondern angelehnt werden. So verhindert man, dass die Scheiben gleich zu Anfang verrußen.

Wichtig: Wenn die Ofentür nicht vollständig geschlossen ist, darf das Feuer aus Sicherheitsgründen nicht aus den Augen gelassen werden. Ein geeignetes Feuerlöschgerät für den Ernstfall in der Nähe des Ofens zu haben, sollte ebenfalls selbstverständlich sein.
Tipp: Klappt es trotz Einhaltung dieser Regeln noch immer nicht richtig, sollte man sich am besten mit dem Rauchfangkehrer beraten.
Brennen die Holzscheite mit großer, heller Flamme können dann die Holzscheite nachgelegt werden.

Nach dem Kaminofen richtig anzünden – das Feuer am Leben halten

Wichtig für den reibungslosen Betrieb des Kaminofens sind in erster Linie die Qualität des verwendeten Brennholzes und die Stellung der entsprechenden Primär- und Sekundärluftschieber. Es gibt allerdings auch Ofentypen, die nur einen Regelungsschieber für die Luftbetätigung haben, hier geschieht die Regelung in Abhängigkeit von der Luftschiebestellung gleichzeitig.

Tipp: Beim Kauf des Ofens sich über diesen wichtigen Luftregelungs-Punkt sowie über die konkret richtige und optimale Einstellung der Luftschieberiegel während der verschiedenen Brennstadien genau informieren. Bei der Installation und Einschulung wird dies nämlich häufig nicht im Detail erörtert.
Beim Nachlegen selbst die Luftregler in die richtige Position schieben und dann einige Sekunden warten, bis der Luftzug im Ofen wieder genügend stark ist. Die Ofentür einen Spalt öffnen, wieder einige Sekunden warten und dann langsam weiter so weit wie nötig öffnen, um einen oder zwei Holzscheite nachzulegen. Das nachgelegte Holz ganz nach hinten in den Brennraum legen bzw. stellen (Feuerzange verwenden!).

Gutes Brennmaterial verwenden – dann klappts auch besser mit dem Kaminöfen richtig anzünden

Nur wirklich trockenes Holz liefert die gewünschten Ergebnisse. Je feuchter das Holz, desto schlechter der Heizwert, desto mehr Rauch und unter Umständen auch Schmierruß im Ofen selbst. Gut ausgetrocknetes Holz erkennt man daran, dass es leichter ist als feuchtes, nicht modrig riecht und sich die Rinde mit der Hand relativ einfach entfernen lässt.Gut geeignet als Brennholz ist grundsätzlich Laubholz, also z.B. Buche, Eiche, Birke und Obstholzbäume. Vorsicht bei Nadelholz! Hier kann der hohe Harzanteil zu einer stärkeren Verrußung führen!

Wichtig: Die Wärme, die dem Raum durch den Ofen zugeführt wird, wird nicht ausschließlich durch die Stellung der Regelungsschieber bestimmt. Sehr wichtig ist auch die Menge des Brennholzes!

Und schließlich: Der Kaminofen ist keine Müllverbrennungsanlage! Beschichtete oder imprägnierte Holzteile gehören ebenso wenig in den Ofen wie z.B. Spanplattenreste, Pappkartons, Plastikmaterialien oder etwa Zigarettenstummel.

Und nun viel Spass beim Kaminofen richtig anzünden!

Sie haben einen veralteten Kaminofen?

Hier finden Sie Ausstellungsmodelle zum Schnäppchenpreis

Veröffentlicht am

Kaminofen Abverkauf – jetzt Kaminofen finden und richtig Geld sparen

Kaminofen Abverkauf

Kaminofen Abverkauf – jetzt zugreifen und sparen
Kaminofen Abverkauf

Der Kaminofen Abverkauf 2017 ist in vollem Gange. Sie wollen beim Kauf Ihres neuen Kaminofens bares Geld sparen? Hier sind Sie richtig, denn auf www.kaminofen-sonderangebote.de finden Sie eine Vielzahl von Kaminofen Modellen von verschiedenen Händlern in ganz Deutschland. Was ist ein Kaminofen Abverkaufsmodell? Hierbei handelt es sich um Kamin- und Pelletöfen, die in den Ausstellungsräumen der Händler als Anschauungsobjekte dienten. Mit anderen Worten ist es ein neuer Ofen, dessen Türe ein paar mal auf und zu gemacht wurde.

Die Kaminofen Abverkauf ´s Modelle sind nahezu alle als neuwertig zu bezeichnen. Es gibt jedoch auch sogenannte Brandmodelle. Diese Öfen wurden im Kaminofen-Fachgeschäft bereits befeuert. Hier lässt sich dementsprechend Geld sparen, denn diese Modelle werden teilweise unter dem Einkaufspreis veräußert. Über die Suche finden Sie sicher auch Ihr gewünschtes Modell, denn alle Jahre wieder schaffen Kaminofenstudios Platz für neue Ausstellungsstücke. Wählen sie aus den verschiedenen Herstellern Ihr Wunschmodell und sichern Sie sich noch heute Ihr Kaminofen Modell aus unserem Schnäppchenshop. Beachten Sie dass wir leider keine Kaminöfen reservieren können – wer zuerst kommt, heizt auch zuerst – mit den günstigen Abverkaufsmodellen von Feuer3.

Wir führen ständig über 100 Modelle von verschiedenen Händlern in ganz Deutschland. Sie haben Zweifel am Onlinekauf eines Kaminofens? Unsere Kaminofen Aussteller haben die volle Garantie der Hersteller. Sollten dennoch einmal Probleme mit Ihrem Kaminofen entstehen, so steht Ihnen der Kundendienst der Hersteller zur Verfügung. Hierzu kontaktieren Sie einfach Ihren Händler, welcher sich schnellstmöglich um Ihre Probleme kümmert. Falls Sie wissen nicht wieviel KW Ihr Ofen haben sollte, schauen sie doch bevor Sie Ihren Ofen kaufen mal in unsere Tipps.

Hier kommen Sie direkt zum Kaminofen Abverkauf der verschiedenen
Hersteller:

Contura Kaminöfen

Rika Kaminöfen und Pelletöfen

Oranier Kaminöfen und Pelletöfen

Jydepejsen Kaminöfen

Haas und Sohn Holzherde

Lohberger Kaminöfen, Pelletöfen und Holzherde

MCZ Pelletöfen

Quatrino Speicherkaminöfen

Greifen Sie noch heute zu denn die Kaminöfen Abverkauf ´s Modelle sind immer nur einmal vorrätig. Wegen des unschlagbaren Preises sind diese aber auch meist schnell vergriffen. Suchen Sie sich Ihr Wunschmodell aus über 50 Kamin- und Pelletöfen und bestellen Sie noch heute. Schon bald zieht auch bei Ihnen zuhause wohlige Wärme ein.

Kaminofen online kaufen– Hier lässt sich richtig Geld sparen

Veröffentlicht am

Pelletofen Sonderverkauf – jetzt Wunschmodell sichern

Pelletofen Sonderverkauf – jetzt Wunschmodell sichern
Pelletofen Sonderverkauf

Das Jahr 2017 startet mit unserem großen Pelletofen Sonderverkauf. Sie wollen richtig Geld sparen? Dann sind sie im Pelletofen-Sonderangebote Shop genau richtig. Denn aamit wir Platz für Neue Modelle der Hersteller RIKA und MCZ bekommen stehen ab sofort unsere Pelletöfen aus der Ausstellung im Sonderverkauf des Pelletofen-Shops. Die Pelletöfen sind allesamt als neuwertig zu bezeichnen. Im Pelletofen Sondervekauf stehen sowohl Öfen mit Branddauer als auch reine Ausstellungsstücke die nur zu Anschauungs- und Vorführzwecken genutzt wurden. Sollten Gebrauchsspuren vorhanden sein so steht dies in der jeweiligen Beschreibung des Ofens. Diese Peletöfen stehen meist ein bis 2 Jahre in den Ausstellungsräumen der Händler und deshalb lässt sich beim Pelletofen Sonderverkauf so richtig Geld sparen. Im Vergleich zum Pelletofen ab Werk sind das gleich mal 2-3 Tonnen Pellets.

Sichern Sie gleich Ihren Wunschofen aus dem Pelletofen Sonderverkauf, denn die meisten Modelle sind nur 1 mal zu haben. Wegen den Sonderpreisen sind die Pelletöfen auch meist sehr schnell vergriffen. Über die Suche finden Sie sicher auch Ihr gewünschtes Modell, denn alle Jahre wieder schaffen Kaminofenstudios Platz für neue Ausstellungsstücke im Pelletofenbereich. Wählen sie aus den verschiedenen Herstellern Ihr Wunschmodell und sichern Sie sich noch heute Ihr Pelletofen-Modell aus unserem Schnäppchenshop. Noch mehr sparen lässt sich natürlich bei einem der Brandmodelle, die vom Händler natürlich gereinigt und gewartet werden, bevor dieser den Ofen per Spedition an die versendet.

Sie haben Zweifel an einem Onlinekauf eines Pelletofens? Unsere Ausstellungsware habt die volle Garantie der Hersteller und somit sind Sie auf der sicheren Seite. Sollten dennoch einmal Probleme mit Ihrem Pelletofen entstehen, steht Ihnen der Kundendienst der Hersteller zur Verfügung. Hierzu kontaktieren Sie einfach Ihren Händler, der sich schnellstmöglich um Ihre Probleme kümmert. Sie wissen nicht wieviel KW der Pelletofen haben sollte? Schauen sie doch mal hier in unsere Tipps.

Rika Pelletöfen

MCZ Pelletöfen

Lohberger Pelletherde
Pelletofen Sonderverkauf – Hier lässt sich richtig Geld sparen

Veröffentlicht am

Kaminofen Austauschen – Infos für 2017

Tausch alt gegen Neu - Kaminofen austauschen

Kaminofen austauschen

Viele Feuerstättenbesitzer müssen Ihren alten Kaminofen austauschen.  Durch teilweise falsche Berichterstattung ist der Eindruck entstanden, dass es sich um eine Pflichtmaßnahme für alle Kaminöfen handelt. Es gibt für die nächste Stufe eine Frist. Diese gilt bis Ende des Jahres 2017. Die Regelung zur Reduzierung des Feinstaubes tritt also zum 31.12.2017 in Kraft. Diese besagt, dass bis Jahresende alle Kaminöfen die laut Typenschild zwischen 1975 und 1984 auf dem Prüfstand standen, ausgetauscht werden müssen. Dies regelt die Sogenannte BlmSchV. Sie fragen sich ob auch Ihr Ofen betroffen ist?  Nähere Informationen bekommen Sie entweder in der Datenbank der HKI  oder vom zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister. Dies ist wohl der beste Weg um zu erfahren ob Sie ihren Kaminofen

Kaminofen austauschen und sparen

Sollten Sie betroffen sein, können Sie bis zu 30% beim Kauf eines neuen Ofens sparen! Sie fragen sich wie? Ganz einfach! Sichern Sie sich ein Ausstellungsmodell aus dem Sonderangebote Shop. Denn eins ist sicher: Günstiger werden Kaminöfen mit dieser neuen Regelung nicht. Wir sind der Meinung dass die Hersteller Ihre Preise pünktlich zur neuen Heizsaison noch einmal kräftig anheben werden. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt ein günstiges Markenprodukt zu erstehen. Der frühe Vogel fängt den Wurm!  Oder besser: Wer zuerst zuschlägt heizt zuerst regelkonform. Greifen Sie zu solange Ihr Wunschofen verfügbar ist. Denn Ausstellungsstücke sind nur 1x vorrätig.

Gut für die Umwelt

Es besteht Handlungsbedarf. Denn es sind zum Großteil die vielen kleinen Anlagen die der Umwelt sorgen bereiten. Öl und Gaspreise werden wieder steigen. Und deshalb werden Holzöfen immer beliebter. Wenn mehr Holz verbrannt wird, steigen gleichzeitig auch die Emissionen. Und rund 95% dieser Emissionen sind Feinstaub.

Schon jetzt Ihren Kaminofen austauschen 

und Ausstellungsmodell reservieren

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kaminofen kaufen

Kaminofen Kaufen

Kaminofen kaufen

Sie wollen sich einen Kaminofen kaufen?

Hier gibt es nicht nur in Sachen Leistung einges zu beachten: Grundsätzlich ist hier in erster Linie die Größe und der Isolierungsgrad des Raumes oder der Räume entscheidend, die sie beheizen möchten. Deshalb ist der Weg zu ihrem Kaminofen  genauso individuell wie ihre persönliche Wohnsituation und hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab:

  • Wieviel m² möchte ich beheizen?
  • Wie gut ist mein Haus gedämmt?
  • Heize ich gelegentlich oder häufig ein?

Kaminofen kaufen – Mindestgröße für die Installation

Zum einen muss aus Sicherheitsgründen eine bestimmte Mindestgröße des Aufstellraumes gegeben sein, da Kaminöfen die Luft für den Verbrennungsvorgang aus dem Raum entnehmen.Als Faustformel gilt hier 4 m³ Raum pro kW-Leistung. Das heißt, wenn Sie einen Kaminofen kaufen wollen der 8 KW hat, sollte der Aufstellraum mindestens 32 m³ groß sein. Bei einer durchschnittlichen Raumhöhe von 2,30m entspricht dies ca.14m² Mindestraumgröße. Ist der Raum kleiner, muss unbedingt der Schornsteinfeger hinzugezogen werden, um den so genannten Luftverbund zu klären, bevor Sie Ihren Kaminofen kaufen.

Zum anderen soll der Ofen natürlich ausreichend Wärme produzieren, um die Fläche aufzuwärmen, die sie beheizen möchten. Man spricht hier vom so genannten Raumheizvermögen. Da hier nicht nur die Größe des Raumes oder der Räume, sondern auch die Isolierung eine Rolle spielt, unterscheidet sich das Raumheizvermögen der Kaminöfen je nach Dämmungsgrad der Wände und Fenster. Auch hier gibt es eine Faustformel, die Sie der Tabelle entnehmen können.

Heizbedingungen / NWL 5 KW 6 KW 7 KW 8 KW 9 KW
sehr günstige 88 qm 116 qm 148 qm 182 qm 200qm
günstige 53 qm 69qm 86 qm 105 qm 120 qm

Grundsätzlich sollten Sie jedoch bevor Sie einen Kaminofen kaufen beachten, dass die Heizleistung des Ofens vor allem von der Menge an Holz oder Braunkohlebriketts abhängt, mit der Sie den Brennraum beschicken. Wir unterscheiden daher zwischen Nennwärmeleistung und Leistungsbereich.

Der Leistungsbereich gibt Ihnen Auskunft über die untere und obere Grenze der Wärmeleistung. Das bedeutet, dass beispielsweise unsere 7 kW-Kaminöfen bei Auflage eines kleineren Scheites mindestens 3,7 kW-Wärmeleistung erzeugen, bei maximaler Beschickung steigt die Wärmeleistung auf bis zu 7,4 kW.

Die Nennwärmeleistung dagegen ist die Leistung mit der unsere Geräte zur offiziellen Prüfung angemeldet werden. Hier wird eine bestimmte Menge an Holz aufgelegt und sämtliche Prüfdaten ermittelt: Wirkungsgrad, Sicherheitsabstände, Emissionswerte usw. Sie ist also für Sie als Betreiber jedoch nur von sekundärem Interesse.

Zum Abschluss ein Beispiel: Sie möchten sich für ihr Wohnzimmer und das angrenzende Esszimmer einen Kaminofen kaufen. Insgesamt haben Sie hier eine Fläche von 67 m² und eine Deckenhöhe von 2,30 m, also ein Raumvolumen von ca.154 m³. Die Wohnung ist Baujahr 1997, die Isolierung daher gut. In diesem Fall empfiehlt sich ein Kaminofen mit mind. 8 kW Heizleistung und einem maximalen Raumheizvermögen von 182 m³.

Sie haben weitere Fragen zum Thema KAMINOFEN KAUFEN? Wir beraten Sie auch gerne telefonisch.

Stöbern Sie jetzt in unserem Schnäppchenshop!