Geschrieben am

Kaminofen Austauschen – Infos für 2017

Tausch alt gegen Neu - Kaminofen austauschen

Kaminofen austauschen

Viele Feuerstättenbesitzer müssen Ihren alten Kaminofen austauschen.  Durch teilweise falsche Berichterstattung ist der Eindruck entstanden, dass es sich um eine Pflichtmaßnahme für alle Kaminöfen handelt. Es gibt für die nächste Stufe eine Frist. Diese gilt bis Ende des Jahres 2017. Die Regelung zur Reduzierung des Feinstaubes tritt also zum 31.12.2017 in Kraft. Diese besagt, dass bis Jahresende alle Kaminöfen die laut Typenschild zwischen 1975 und 1984 auf dem Prüfstand standen, ausgetauscht werden müssen. Dies regelt die Sogenannte BlmSchV. Sie fragen sich ob auch Ihr Ofen betroffen ist?  Nähere Informationen bekommen Sie entweder in der Datenbank der HKI  oder vom zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister. Dies ist wohl der beste Weg um zu erfahren ob Sie ihren Kaminofen

Kaminofen austauschen und sparen

Sollten Sie betroffen sein, können Sie bis zu 30% beim Kauf eines neuen Ofens sparen! Sie fragen sich wie? Ganz einfach! Sichern Sie sich ein Ausstellungsmodell aus dem Sonderangebote Shop. Denn eins ist sicher: Günstiger werden Kaminöfen mit dieser neuen Regelung nicht. Wir sind der Meinung dass die Hersteller Ihre Preise pünktlich zur neuen Heizsaison noch einmal kräftig anheben werden. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt ein günstiges Markenprodukt zu erstehen. Der frühe Vogel fängt den Wurm!  Oder besser: Wer zuerst zuschlägt heizt zuerst regelkonform. Greifen Sie zu solange Ihr Wunschofen verfügbar ist. Denn Ausstellungsstücke sind nur 1x vorrätig.

Gut für die Umwelt

Es besteht Handlungsbedarf. Denn es sind zum Großteil die vielen kleinen Anlagen die der Umwelt sorgen bereiten. Öl und Gaspreise werden wieder steigen. Und deshalb werden Holzöfen immer beliebter. Wenn mehr Holz verbrannt wird, steigen gleichzeitig auch die Emissionen. Und rund 95% dieser Emissionen sind Feinstaub.

Schon jetzt Ihren Kaminofen austauschen 

und Ausstellungsmodell reservieren